Duisburg: Öffentliche Sicherheit nicht mehr gewährleistet

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Klartext sprechender Artikel zur Situation in Deutschland erscheinen. Ich spare mir das und verweise auf einen internen Bericht der Polizei in Duisburg. Wirklich interessant wird der Bericht erst auf Seite 11, ab der aus dem Projekt „Triangel“ berichtet wird. Bis Seite 10 ist lediglich jenes weichgespülte Gewäsch rot-grüner Politiker zu finden, die in NRW die Landesregierung stellen.

Projekt Triangel:

Tenor: Clans verschiedener ethnischer Gruppierungen haben ganze Stadtteile unter ihre Kontrolle gebracht, bedrohen und erspressen selbst integrierte Migranten und sorgen für ein Klima der Angst. Die öffentliche Sicherheit kann auch langfristig nicht sichergestellt werden:

Bericht des Ministeriums für Inneres und Kommunales (PDF Datei)

Damit wir uns nicht falsch verstehen. Der Bericht zeigt lediglich wie die Situation in Duisburg einzuschätzen ist. Das heißt nicht, in anderen Städten Deutschlands sieht es anders aus!

Schreibe einen Kommentar