Dublin III kommt: Das Ende der freien westlichen Welt?

Update:
Alles hier Geschriebene hat sich bereits überholt. Von jetzt ab wird über Dublin IV „diskutiert:

Die “europäische Lösung” meint das reformierte Dublin-Verfahren, Dublin IV. Dieses lässt sich in seiner Wirkung sehr einfach formulieren: Alle Flüchtlinge landen in Deutschland. Es liegt auf der Hand, dass die anderen EU-Staaten diesem Konzept nur zu gerne zustimmen werden.

Merkels „europäische Lösung“ – die verschwiegene Katastrophe

Völlig unkommentiert von den üblichen etablierten Medien macht sich die sogenannte Bundeskanzlerin Angela Merkel derzeit auf den Weg zum EU Rat, um das Dublin III Verfahren zur verwaltungstechnischen Abwicklung von Asylanträgen auf den Rechtsweg zu bringen. Die fokussieren sich lieber darauf, Kritiker mundtot zu machen, Meinungen zu unterdrücken, ein neues Fußballsommermärchen zu konstruieren und den Anschein zu erwecken, in Deutschland fällt für alle Manna vom Himmel, überall scheint die Sonne, und die Kriminalitätsrate sinkt fortlaufend als Zeichen „weiser“ Politik und „wirksamer“ Strafverfolgung.

Das Gegenteil ist der Fall. Die Kernpunkte des anstehenden Dublin III Vertragswerks wird von Kritikern nicht umsonst als Genickbruch für die freie westliche Welt betrachtet. Im Kern spielt es nämlich keine Rolle mehr, welches EU Land ein Asylsuchender zuerst betreten hat. Ausschlaggebend ist sein Wunsch, in welchem Land er Asyl beantragen will. Seine Chancen stehen extrem gut, wenn im Wunschland bereits Familienangehörige eingereist sind, wobei unerheblich ist, ob sie legal oder illegal eingereist sind.

Horst Seehofers „Idee“ von Ankerzentren wird dabei eine tragende Rolle spielen und es ist zu befürchten, dass insbesondere Bayern mit sogenannten Ankerzentren regelrecht überflutet wird. Erste Anzeichen dafür sind im Raum Deggendorf zu sehen, einem kleinen Ort in Niederbayern, in Passau, Freiburg und umliegenden Städten, Kommunen und Kreisen, wo derzeit unzählige Asylsuchende regelrecht gesammelt werden. Seit geraumer Zeit insbesondere Nordafrikaner, die vermutlich aufgrund von Gesprächen mit Angela Merkel bevorzugt in Richtung Europa verschickt werden.

In den Medien ist davon nichts zu erfahren, und die zahllos vielen und teils kreativ verbogenen Berichte nehmen in eher seltenen Fällen Bezug auf die einzelnen Punkte der Dublin III Verordnung. Im Innenteil dieses Berichts wird versucht, Klarheit zu schaffen. Verteilt diesen Bericht bitte, und informiert die Menschen. Geht bitte raus auf die Straße, setzt eure Stadträte unter Druck, fordert die örtlichen Medien auf, darüber zu berichten. Kommt Dublin III, und es wird kommen, und es sind keine Vorbereitungen getroffen, ist zu befürchten, dass die freie westliche Welt endgültig Geschichte sein wird. All diejenigen, die bislang illegal über die Grenzen strömen, werden vervielfacht Asyl auch in Deutschland beantragen.

Weiterlesen