Düsseldorfer Freibad-Eklat: Video zeigt pures Chaos im Rheinbad – Badegäste in Angst

Ein Bericht des Merkur zum gestern veröffentlichten Artikel zur Situation in deutschen Freibädern:

Die Rheinische Post schildert die Vorfälle im Düsseldorfer Rheinbad so: „Zweimal hat die Polizei am Wochenende auf Bitten der Betreiber das Rheinbad räumen müssen. Beide Male waren junge Männer der Anlass, die sich in großen Gruppen aggressiv und streitlustig gegenüber Badegästen und Polizisten zeigten. Am Samstag war eine vierköpfige Familie mit einem jungen Mann aneinandergeraten, der innerhalb von Minuten von rund 150 anderen unterstützt wurde. Zeugen sprechen von Männern mit augenscheinlich arabischstämmigem Migrationshintergrund. Ähnlich werden die Männer beschrieben, die am Sonntagnachmittag in großer Zahl ins Rheinbad kamen und dort die Stimmung störten. Mehrere Familien verließen das Bad, fünf der Störenfriede bekamen Hausverbot. Als sie dagegen protestierten, alarmierte das Personal die Polizei.“ Weiterlesen

Freibäder in Deutschland: Die Jagdsaison ist eröffnet…

Es gab eine schöne Zeit in diesem Land, da gingen Kinder und Jugendliche morgens ins Schwimmbad und kamen abends glücklich zurück. Heute geht ins Schwimmbad derjenige, der seinen Stresspegel freiwillig in ungeahnte Höhen schrauben möchte. Aktueller Höhepunkt: Ein Familienvater sieht sich von 400 zornigen „Besseraußerlandmenschen“ umringt, die ihr Jagdgebiet nicht freiwillig aufgeben wollen und sich nicht einmal von Hundertschaften Polizei daran hindern lassen. Was Medienlügner, „Politiker“, Gutmenschen und links-grün verirrte Spinner als bedauerliche Einzelfälle schön reden, wird zunehmend zum Flächenbrand.

Weiterlesen