Bodo Ramelow: Lügner und Heuchler

Es gehört wohl zur Vita eines Bodo Ramelow, Wahlen auf dem Klo zu entscheiden. Einem Bericht der Bild zufolge prahlte er mit den Klo-Entscheidungen auf Facebook, um das während einer Diskussionsrunde bei Sandra Maischberger zu dementieren und die Bild der Lüge zu bezichtigen. Das alles ohne rot zu werden, oder sich gar für seine offensichtlichen Lügen zu schämen. Wen wundert es; Bodo Ramelow verleugnet ja immerhin auch den Schießbefehl an der DDR Grenze und schloss es aus, die einstige DDR als Unrechtsstaat zu bezeichnen. Übrigens in trauter Zweisamkeit mit Manuela Schwesig; immerhin Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns.

Deshalb also schießt Ramelow aus allen Rohren gegen die AfD und lässt es zu, dass SAntinfa Schergen Thüringen in eine Angst- und Bedrohungslage bringen, die mit anständigen Worten nicht mehr zu kommentieren ist.

Alles der Reihe nach aber…

Ramelow und der Klo-Befehl

Eine peinliche Posse ist das nicht mehr, was der gerne wieder Ministerpräsident Thüringens in seinem eigenen Facebook-Account von sich gab. Die Bild berichtete am 13. Februar 2020 davon:

  • Noch am Dienstag schrieb Ramelow auf seiner Facebook-Seite, dass er mit einem absurden Manöver mehrerer CDU-Abgeordneten gerechnet hatte, als er sich der Abstimmung im Landtag stellte, die er kurz darauf verlor.Ramelow sei davon ausgegangen, „dass 4 Abgeordnete zur Toilette gehen… so war’s durchdiskutiert“. Heißt: Aufs Landtags-Klo hätten sich vier CDU-Abgeordnete während der Abstimmung verkrümeln sollen, um die Wiederwahl Ramelows als Ministerpräsident zu ermöglichen. Und legte später sogar nach: Er habe „diese Variante“ mit seinem Team und Rot-Rot-Grün „durchdiskutiert“.

Die Bild Redakteure sind nicht blöd und wissen wie man Ereignisse screent und damit dokumentiert:

Weiterhin berichtet die Bild:

  • Doch davon wollte er auf Nachfrage von Sandra Maischberger nichts mehr wissen. Der Linken-Mann bestritt am Mittwoch den Toiletten-Plan als „eine Ente der BILD-Zeitung“. Ramelow aufgebracht: „Von der Toilette war nie die Rede!“Eine glatte Lüge: Er hatte es selbst auf Facebook geschrieben, „dass vier Abgeordnete zur Toilette gehen“ sollten. Besonders peinlich: Ramelow gab zu, sich in der Vergangenheit selbst auf die Toilette geschlichen zu haben, um der Regierungspartei die gewünschte Mehrheit zu beschaffen. „Das Thema Klo war von mir als Beispiel genannt worden, denn das habe ich zwei mal in der Amtszeit bei MP Althaus (Ehem. CDU-Ministerpräsident Thüringens, Anm. d. Red.) praktiziert!“, schrieb Ramelow.Für den Linken-Mann eine Realität. Für die Demokratie: gefährlich.

Bodo Ramelow und die Geschichtsverklärung

DAS ist allerdings nicht die einzige Verfehlung des Bodo Ramelow. Im Oktober 2019 weigerte sich Ramelow gemeinsam mit der Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns, Manuela Schwesig, die ehemalige DDR als Unrechtsstaat zu bezeichnen. Dies sei für beider Empfinden einzig ein Begriff, den man dem nationalsozialistischen Deutschland bis 1945 zuordnen kann:

Manuela Schwesig und Bodo Ramelow wehren sich gegen die Bezeichnung „Unrechtsstaat“ für die DDR

Weil das alles aber noch nicht reichte, bezweifelte Ramelow auch den Schießbefehl an der einstigen DDR Grenze bereits 2009, wie der Spiegel berichtete:

  • Linke-Politiker Ramelow provoziert mit Zweifel an Schießbefehl
    Bodo Ramelow strebt nach dem Amt des Ministerpräsidenten in Thüringen – und das ist nicht völlig aussichtslos. Jetzt steht der Linke-Politiker allerdings heftig in der Kritik: Die DDR will er nicht als Unrechtsstaat bezeichnen – und er bezweifelt, dass es an der Grenze einen Schießbefehl gab.

Die derzeitige sogenannte Bundeskanzlerin Angela Merkel dürfte wenig „amused“ sein. Immerhin war es ja ihr erklärtes Ziel, in Thüringen für klare Verhältnisse zu sorgen, indem sie trotz ihres Afrika Aufenthalts einen klaren Marschbefehl zur Thüringen Wahl mit den Worten abgab, „die Wahl Kemmerlichs sei ein unverzeihlicher Fehler„, der rückgängig zu machen sei.

Wie konnte man ihre Pläne auch durchkreuzen. Die in ihrem früheren Leben als FDJ Sekretärin für Propaganda und Agitation Tätige hatte schließlich das Ziel, eine rot-lila-grüne Landesregierung in eine zweite Amtszeit zu bugsieren. Welche Vita Merkel besitzt, haben bereit der Volkswirt, Journalist und Autor Günther Lachmann und der Historiker Ralf Georg Reuth im Buch

„Das erste Leben der Angela Merkel“

akribisch und investigativ zusammengetragen.

Zurück aber zu Bodo Ramelow, der sich mit der Verneinung des Schießbefehls an der einstigen DDR Grenze in bester Gesellschaft mit dem ehemaligen DDR Chef Egon Krenz befindet, der 2007 ja auch die Behauptung der Stasi Aufklärungsbehörde Birthler als Lüge bezeichnete, obwohl die ein sehr eindeutiges Dokument vorlegen konnte:

Wen wundert es da noch, dass der Sprecher der CDU Werteunion, Medienanwalt Ralf Höcker, derart von SAntifa Schergen unter Druck gesetzt wurde, dass er jegliche Ämter mit sofortiger Wirkung ablegte:

  • Ich habe mich eben mit folgendem Text von meinen Freunden in der WerteUnion verabschiedet und bin ab sofort nur noch Privatmann.RÜCKTRITT

    Wir alle haben hautnah mitbekommen, was in den letzten Tagen passiert ist: Über uns werden übelste Falschbehauptungen und heute sogar gefälschte WU-Memes verbreitet, man schnüffelt unser Privatleben aus und man verfügt erstaunlicherweise über die notwendigen Mittel und Möglichkeiten dies zu tun. Wir sind das Ziel einer konzertierten Verleumdungs- und Beleidigungsaktion. Mir persönlich wurde mittels einer gefälschten Bestellung unterstellt, ich hätte bei einem rechtsradikalen Onlineshop Waffen gekauft. In meiner Kanzlei haben mich anonyme Morddrohungen erreicht. Schon vor längerer Zeit haben Unbekannte mich unter meiner Wohnanschrift „besucht“ und die Kölner Antifa hat gegen mich persönlich demonstriert.All das ist halb so schlimm.

    Als Anwalt, der auf Krisensituationen spezialisiert ist, bin ich es gewohnt, im Feuer zu stehen und habe ein dickes Fell. Schon vor längerer Zeit habe ich eine ganze Reihe von Maßnahmen zum Schutz meiner Familie getroffen, denn in wenigen Wochen werde ich zum ersten Mal Vater. Was ich allerdings heute erlebt habe, toppt alles. Mir wurde vor zwei Stunden auf denkbar krasse Weise klar gemacht, dass ich mein politisches Engagement sofort beenden muss, wenn ich keine „Konsequenzen“ befürchten will. Die Ansage war glaubhaft und unmissverständlich. Ich beuge mich dem Druck und lege mit sofortiger Wirkung alle meine politischen Ämter nieder und erkläre den Austritt aus sämtlichen politischen Organisationen. Ich habe die LSU und die WerteUnion mit aufgebaut. Auf beides bin ich stolz. Jetzt geht es für mich nicht weiter. Das schmerzt mich sehr. Mein Entschluss steht dennoch fest. Ich brauche jetzt ein paar Tage Ruhe, stehe aber in den laufenden Presseangelegenheiten weiter mit meinem Rat zur Verfügung. Bitte versucht nicht, mich umzustimmen oder Näheres in Erfahrung zu bringen. Beides bringt nichts. Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute! Passt gut auf Euch auf, wir leben in stürmischen Zeiten!Herzliche Grüße

    Ralf

Quelle: Sprecher der Werteunion tritt nach drastischen Drohungen zurück

In dem sehr interessanten Artikel schildert Höcker mit bewegenden Worten, warum die Bedrohungslage zu seinem sofortigen Rücktritt von allen politischen Ämtern führte.

Ähnliches erlebt derzeit auch der an und für sich demokratisch als Ministerpräsident Thürigens gewählte FDP Landespolitiker Thomas Kemmerich, der nach Bedrohungen gegen seine Person, Ehefrau und Kinder derzeit Personenschutz vom LKA erhält:

Personenschutz nach Drohanrufen bei Thomas Kemmerich

Anmerkung der Redaktion

Spätestens seit Thüringen ist klar, es herrscht bundesweit das Prinzip Merkel:

Die Dame merkt an, dann preschen ihre Hörigen los. Versagen die, behauptet die Dame treuherzig, sie habe was ganz anderes gewollt, versagt haben die Anderen. Im extrem kleinen Führungszirkel der SED… pardon… Bundesregierung werden Entscheidungen gefällt, die rückgratlose Gehörige auszuführen haben, weil sie anderenfalls im politischen Nirwana verschwinden. Parlamentarier und Amtsträger haben keine eigene Meinung zu vertreten. Sie haben schlicht das zu tun, was Erich Honecker… pardon… Angela Merkel wünscht. Das haben Spitzenpolitiker mit Mike Mohring und Christian Hirte in Thüringen bereits schmerzhaft zu spüren bekommen.

Die Welt titelte bereits in den frühen Morgenstunden des 14. Februar 2020,

Ramelow hat einen Preis für Heuchelei verdient

Leider hat sich das Medium entschlossen, vermutlich wohl aufgrund höherer Popularität daraus einen Bezahlartikel zu machen. Ramelow gab laut dieses Artikels zum Besten, ER bzw. die rot-lila-grüne Fraktion sei die einzige, die jene Demokratie im sogenannten Deutschland retten könne vor den Faschisten.

Stellen wir also erneut fest; es gibt im sogenannten Deutschland nicht nur ein islamisches sondern auch ein linksfaschistisches Problem. Dieser Bericht hier zeigt lediglich die Spitze eines großen linksfaschistischen Eisbergs, der in nachfolgenden Artikeln noch näher beleuchtet wird.

Auf ähnliche Weise kam auch Adolf Hitler an die Macht. Millionen Menschen haben die Augen verschlossen und haben es zugelassen, ignoriert und verleugnet. Die Folgen sind hinreichend bekannt.

 

Schreibe einen Kommentar