Facebook Willkür: Nutzerin gesperrt, die aggressives Nafri Verhalten kommentiert hat…

Sehr offensichtlich beteiligt sich das sogenannte „soziale Netzwerk“ Facebook aktiv und in kaum mit vernünftigen Worten beschreibbaren Weise daran, jegliche Fälle von Migrantenkriminalität und aggressives Verhalten von „Neubürgern“ direkt auszuknipsen. Werden solche Fälle gepostet oder kommentiert, werden die entsprechenden Facebooknutzer direkt zwischen 24 Stunden und 30 Tagen gesperrt. Kommentare und Posts werden von „Facebook Kontrolleuren“ entweder gelöscht oder so markiert, dass sie nicht mehr gesehen werden können.

Die Redaktion hat das betreffende Video lokal gesichert und stellt es im Innenteil dieses Berichts hier zur Verfügung. Es REICHT! Ebenso wird die Redaktion sehr zeitnah Kontakt zu Rechtsanwälten aufnehmen, die sich seit geraumer Zeit bereits mit den wirren Sperr- und Löschaktionen dieses augenscheinlichen Weltunternehmens beschäftigen.

Weiterlesen

Enthüllungsbuch: Laut BKA über eine Million Straftaten durch meist muslimische Flüchtlinge

Ein Bericht von Stefan Schubert, journalistenwatch:

Die mehrheitlich muslimische Masseneinwanderung der Gegenwart hat zu einer epidemischen Verbrechenslawine geführt. Dies geht aus den Statistiken des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor. Nachzulesen sind die Zahlen auf der Website des Bundeskriminalamtes unter dem Titel »Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung«. Berücksichtigt man nur die Jahre von 2015 bis 2018, in denen die Merkel-Regierung Deutschlands Grenzen entgegen den Bestimmungen des Grundgesetzes, des Aufenthaltsgesetzes und europäischer Verträge wie Dublin schutzlos der Masseneinwanderung überließ, dann weisen die BKA-Statistiken insgesamt 1 085 647 Straftaten durch Zuwanderer aus.

Weiterlesen