Offener Brief an Angela Merkel von einem Bürger dieses Landes

Diverse Politiker und Medien werden nicht müde darin, die sich immer mehr verschärfende Flüchtlingsproblematik schön zu reden und alles unter einem kaum noch verständlichen „Refugee Welcome“ Hype zu stellen, normalen Menschen direkt Rassismus zu unterstellen, sie als Pack und Nazis zu bezeichen. Das, obwohl zwischenzeitlich sogar gestandene Journalisten und einige wenige politische Schwergewichte in Berlin ein Ende dieses Irrsinns fordern. Bettina Röhl, Roland Tichy, Horst Seehofer, ja selbst ein Thomas de Maizière fordern ein Ende des unkontrollierten Einwanderungswahns.

Wie sich die Situation innerhalb der Bevölkerung anfühlt, erfährt man lediglich, wenn man mit den Menschen spricht. Wir veröffentlichen hier heute einen offenen Brief an Angela Merkel mit ausdrücklicher Genehmigung des Verfassers, dies mit seinem vollen Namen zu tun. Er steht zu dem, was er sagt, so Heinz Brochonski. Respekt unsererseits für den Mut, der weiß Gott nicht selbstverständlich ist.

Weiterlesen