Aufstehen gegen die schleichende Vernichtung der freien Welt

Mehr braucht es nicht. Der Videobeitrag der Initiative „EinProzent“ ist aufrüttelnd genug, um aufzuzeigen wie sehr sich das Leben für Frauen und Kinder in ganz Deutschland seit Mitte 2015 verändert hat. Natürlich laufen die üblichen linksfaschistischen Organisationen Sturm und stellen die Fakten in üblicher Weise in Frage, unterstellen der Initiative Fremdenfeindlichkeit und selbst ein Wikipediaartikel warnt davor. Dass selbst ein Staatsrechtler mit Prof. Dr. Schachtschneider im Schulterschluss mit „EinProzent“ sogar Verfassungsklage gegen die unkontrollierte Masseneinwanderung eingereicht hat; dass selbst Menschen wie Damir O., selbst Muslim, die Lügen anprangert, wird konsequent ausgeblendet. Am Ende dieses Berichts ist sein Erfahrungsbericht in einer Videobotschaft zu sehen, die aufrüttelnder nicht mehr sein kann:

Besonders Frauen und Kinder leiden unter der Situation. Doch auch junge Männer werden zumindest im größten Bundesland NRW zwischenzeitlich vor Messerangriffen gewarnt.

Weiterlesen

Berlin Demo: Der Staat kapituliert vor der AntiFa, oder ist die AntiFa der Staat?

Der Bericht wird fortlaufend aktualisiert, sowie neue/weitere Informationen zur Verfügung stehen!

Am 17. Februar 2018 hat die Bundesrepublik Deutschland den letzten Rest demokratischer Werte aufgegeben. Der Staat hat sich nieder gekniet vor antideutschen Elementen, die eine ordnungsgemäß angemeldete und genehmigte Demonstration blockierten. Aber er hat noch mehr versagt, er hat seine Jungfräulichkeit verloren. Er hat es nicht nur zugelassen, dass eine große Bevölkerungsgruppe, nämlich die der Frauen im Land, daran gehindert wurde, die immer größer werdende Angst vor sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen vor dem Bundeskanzleramt zu verbalisieren. Der Staat hat auch, weit schlimmer, aktiv mit Polizeigewalt die Demonstration am Gang zum Kanzleramt gehindert. Er hat damit die Rechte der Verursacher der Angst sowie die Rechte derer Unterstützer höher gestellt als die der Opfer. Der Staat hat damit aktiv eklatant gegen die Grundgesetzartikel 2 (Recht auf körperliche Unversehrtheit) und Grundesetzartikel 8 (Demonstrationsrecht) verstoßen. Er hat aktiv antideutschen Elementen die Möglichkeit gegeben, genau das zu unterbinden. Linksextrememistische Verbände mit oftmals faschistischen Strukturen haben die Demonstration blockiert und wurden nicht daran gehindert.

Mit anderen Worten; die Regierung und Verantwortlichen des Landes- und Bundesinnenministeriums, aber auch die meisten Medien und sogenannte desinteressierte Gutmenschen haben den tausenden und abertausenden Frauen mitten ins Gesicht getreten und sie verhöhnt, die seit Mitte 2015 immer häufiger Opfer sexueller Belästigungen und Vergewaltigungen werden. Sie haben sie mehr oder weniger zum Freiwild erklärt nach dem Motto, es sind ja nur Frauen!

Weiterlesen

Das Auslöschen der europäischen Kultur – Mohren Apotheken sollen ihre Namen verlieren

Rassismus Vorwürfe ziehen offensichtlich immer. Mohren hat es keine mehr zu geben. Weder als Süßigkeit in Form des Mohrenkopfes, noch neuerdings als Name von Apotheken, so wie sie zahlreich seit Jahrhunderten in Deutschland existieren. Primär rollfähig gemacht hat die aktuelle Narzisstentat die aus Kenia stammende Virginia Wangare Greiner, die in verschiedenen Medienberichten fälschlich als Aktivistin bezeichnet wird. Recherchen zeigen allerdings, dass die „Dame“ Mitglied der Ausländer- und Ausländerinnenvertretung in Frankfurt ist. Sie ist über die Liste Afrikanische Stimme auf Platz 31 dort hineingewählt worden und als Sozialarbeiterin tätig. In Frankfurt sind aktuell 2 Apotheken von dem Problem betroffen, denen Rassismus unterstellt wird. Ein am 05.02.2018 gesendeter Fernsehbericht zeigt allerdings, diese Debatte wird derzeit deutschlandweit geführt.

Mit anderen Worten; nachdem Kinderbücher und Märchen nach politischen Unkorrektheiten durchforstet wurden, hierzu im Innenteil mehr, machen sich fremde Kulturen nun an die Arbeit, auch andere, jahrhunderte alte Traditionen in Deutschland zu zerstören und aus dem kollektiven Gedächtnis zu löschen. Wen wundert es, dass faschistische Organisationen höchst erfreut sind. Ist es doch deren primäre Aufgabe, alles Deutsche zu zerstören!

Weiterlesen