Angriffe auf Polizeibeamte, Rettungskräfte und andere, im öffentlichen Dienst Beschäftigte

Kann sich jemand daran erinnern, dass es vor Mitte 2015 eine so erhebliche Anzahl an Übergriffen auf Polizeibeamte und Rettungskräfte, aber auch auf Beschäftigte in Krankenhäusern und Notfallambulanzen gab? Politiker und Medien möchten uns gerne einreden, es seien bedauerliche Einzefälle, die es schon immer gab. Die Realität spricht eine andere Sprache. Nur wird die ignoriert, übergangen, schön geredet, während man in Berlin weiter nur über Pöstchen und Ämter spricht. Diejenigen aber, die täglich für die Sicherheit im Land sorgen, und auch lebensrettende Maßnahmen durchführen und Menschen durch ihre Erkrankung begleiten, laufen auf dem Zahnfleisch, sie können nicht mehr. In den Medien werden die Täter, wenn überhaupt, nur als Person mit deutscher Staatsangehörigkeit beschrieben, während bei rein deutschen Tätern oft sogar Name und Wohnraum publiziert wird. In der Folge stellte sich dann oft heraus, es handelte sich um Täter mit Wurzeln außerhalb Deutschlands. DAS geschieht mit einer Konsequenz, die an Absicht und System erinnern lassen.

Der Artikel hier dokumentiert den Beginn einer Statistik, die über Übergriffe informiert und die fortlaufend aktualisiert wird. Aber nicht nur das; sie führt auch den Nachweis darüber an, dass islamisch initiierte Straftaten offenbar unter keinen Umständen als solche erkennbar sein dürfen. Man mag das gerne als populistisch und fremdenfeindlich bezeichnen. Man mag ebenso gern rechtsradikales Gedankengut dahinter vermuten, Ausländerhass, und was sich ultralinke Denker noch so einfallen lassen. Das ändert allerdings nichts an Fakten.

Weiterlesen

Die Raute, B’nai B’rith, Graf Coudenhove-Kalergi und der Hooton-Plan

Alle Welt fragt sich, warum Angela Merkel spätestens nach dem letzten GroKo Debekel nicht einknickt und den Weg freigibt für Neuwahlen. Warum sie nicht endlich Verantwortung für ihr verantwortungsloses und selbstherrliches Handeln spätestens seit Mitte 2015 übernimmt und ihre gravierenden Fehler einsieht, die unzähligen Frauen und Kindern in Deutschland Angst, Sorge und Unsicherheit bereiten durch Kulturen, die ungehindert ins Land spülen konnten mit ihrem verachtenswerten Frauenbild. Um nur diese eine und wichtige Frage zu stellen.

Der Grund für den Granit an Merkels Fassade, an dem alles abprallt, wird wie immer im Hintergrund verborgen sein, wie so oft. Der Grund der „Merkel Raute“ beispielsweise wird ja von ultralinks verorteten Medien ebenso in den Bereich der Verschwörungstheorien geworfen wie die Verleihung der B’nai B’rith-Goldmedaille 2008, die sogar auf den Seiten der Bundesregierung veröffentlicht wurde. Wer von der normalen Bevölkerung liest allerdings solche Informationen. Die „Angela Raute“ insbesondere aber ist das Zeichen der Freimaurer, zweifelsfrei. Und was  B’nai B’rith mit dem Hooton-Plan gemeinsam hat, und was Morgenthau und Kaufmann damit zu tun haben, ist ebenfalls im nachfolgenden Bericht zu lesen. Sie verfolgen alle dasselbe Ziel wie ein gewisser Graf Coudenhove-Kalergi, der führendes Mitglied des B’nai B’rith Ordens war: Pläne zur Dezimierung Deutschlands und Europas, so wie das täglich immer mehr spürbar wird. Verwirrend, nicht wahr, aber es wird erklärt.

Weiterlesen

Manche Wahrheiten dürfen nicht wahr sein…

Schon Josef Pulitzer hat gesagt: Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen. Die Wahrheit ist einmalig. Sie ist weder politisch, noch auf andere Weise in irgendeiner Form justierbar, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Es ist das Wesen des Journalismus, der Wahrheit  auf den Grund zu gehen, sie folgerichtig zu dokumentieren und zu veröffentlichen. Notfalls auch gegen den herrschenden Zeitgeist.

Nicht aber in der Welt der Angela Merkel. Für sie gilt einzig; wenn etwas nicht richtig läuft, dann trifft sie keine Schuld. Dann sind das generell andere, die das eben nicht in ihrem Sinne ausgeführt haben. Ereignisse, die passieren und nicht in ihre Ideologie passen, werden von einem Heer an willigen Helfern ausradiert, als Spam markiert oder gelöscht, damit die Bevölkerung davon nichts erfährt. Es gibt nur eine Wahrheit und das ist Merkels Wahrheit. Fakten belegen hier jetzt, dass mit großer Wahrscheinlichkeit Scripte und reichlich Helfer dafür sorgen, dass keine für Merkel gefährlichen Informationen an die Öffentlichkeit geraten.

Weiterlesen