Die Welt im Virtuellen spiegelt die Welt im Realen…

Nutzer des sogenannten „sozialen Netzwerks“ Facebook fühlen sich zunehmend mehr an die Zeit mit Beginn im Jahr 1933 erinnert. Kritik an das Regime ist ebenso unzulässig wie die Bekundung von Gefühlen, wenn Kinder von geduldeten Asylbewerbern mit dem Tod bedroht und vergewaltigt werden. Das selbstherrliche Kontrollregime des Weltkonzerns Facebook entscheidet dann darüber, ob dieser Nutzer weiter posten und kommentieren darf. Er wird dann in der Regel zwischen 3 und 30 Tagen gesperrt oder lebenslang von der Nutzung dieses sogenannten „sozialen Netzwerks“ ausgeschlossen.

Im aktuellsten von zahllos vielen Fällen wurde ein Facebooknutzer gesperrt, weil er anlässlich der Vergewaltigung eines neunjährigen Mädchens durch einen geduldeten Asylbewerber einen Beitrag mit den Worten kommentierte „das sind keine Sadisten, das sind Kreaturen, die ein entsprechendes Frauenbild mitbringen“.

Weiterlesen

Bürgerkrieg in Deutschland: Freibäder werden von Migranten eingenommen

Drittmalig wurde das Düsseldorfer Freibad von einer Hundertschaft der Polizei geräumt und geschlossen, nachdem eine Gruppe von 60 Migranten nordafrikanischer Herkunft versuchte hatte, das Bad unter ihre Kontrolle zu bringen. Trotz der Hilfe von 6 Sicherheitskräften nahmen die Nordafrikaner Rutschen ein, kontrollierten Schwimmbecken und gingen aggressiv auf die ca. 1.500 Badegäste zu. Die Schwimmbadleiterin wurde mit den Worten beschimpft, „man würde sie vor die Wand klatschen“.

Die Bürger des Landes dürfen sich nicht wundern. Was hier im Düsseldorfer Freibad aber auch in anderen Bädern Deutschlands passiert, ist die Konsequenz des Verhaltens, völlig unkontrolliert Kulturen ins Land zu lassen, ja selbst straffällig gewordenen Migranten Bleiberecht einzuräumen. Sie stammen aus Kulturen, die nur eines kennen: „Meine Faust ist größer, ist schneller aus der Tasche, rascher in Deinem Gesicht“. Es ist sinnlos, ihnen die Werte der freien westlichen Welt nahe bringen zu wollen. Sie befinden sich in einem Alter zwischen 16 und 35 Jahren, wo die primäre Persönlichkeit bereits ausgebildet und gefestigt ist. Und DAS sagt jemand, der sich im fachlichen Sinn intim mit der Problematik auskennt.

Da schüttelt man die Kopf, wenn Städte wie Oberhausen jetzt planen, Flüchtlinge als Sicherheitskräfte im örtlichen Schwimmbad einzusetzen. Gesteuert natürlich von Grün-Linken „Verwirrten“ und dem stets parat stehenden Integrationsrat.

Weiterlesen

Das BAMF verheimlicht Daten und Fakten zu abzuschiebenden Migranten

Ein Bericht von Epochtimes, den wir hier Wort für Wort zur Verfügung stellen:

47 Millionen Einnahmen für externe Berater, drei Milliarden Ausgaben für geduldete Migranten, unter Verschluss der Regierung gehaltene Informationen. Der Internetblog „Frag den Staat“ hat mit einem Klageverfahren gegen das BAMF erwirkt, dass die Behörde den unter Verschluss gehaltenen Inhalt des McKinsey-Reports aus dem Jahr 2016 veröffentlichen muss.

Gewalttätige Migranten, vereitelte Abschiebungen, hilflose Polizisten. Immer wieder finden Migranten, deren Asylgesuch abgelehnt wurde, Gründe und bleiben einfach in Deutschland. Dabei werden sie bei den Behörden schon längst als sogenannte Ausreisepflichtige geführt.

Die große Mehrheit der Ausreisepflichtigen, die sich in Deutschland aufhält, reist derzeit nicht aus.“ Weiterlesen

Was stimmt mit der Menschheit nicht?

Sehr ehrlich?
Über den Zustand dieser Menschheit allein in Deutschland kann man als halbwegs normal denkender und mitfühlender Mensch nur noch verständnislos den Kopf schütteln. Seit Mitte 2015 hat sich das Leben in Deutschland komplett verändert. Täglich werden Überfälle, Prügeleien, sexuelle Belästigungen, Vergewaltigungen und Morde gemeldet. Man begegnet im täglichen Leben unzähligen Frauen und Familien, teils mit Kindern, die scheinbar sorglos wie in einer Trallalaseifenblase leben, die Ereignisse ausblenden und diejenigen teils sogar als Nazis beschimpfen, die die Ereignisse publizieren.

Sehr ehrlich… begreifbar ist das nicht…

Weiterlesen