Die Wirtschaft ist eben eine Hure…

Wie heißt es heute so schön vom Ifo-Institut?

Die meisten der Flüchtlinge sind nicht gut genug für den deutschen Arbeitsmarkt qualifiziert. Zu dieser Einschätzung kommt das Münchner Ifo-Institut. Damit die Flüchtlingskrise den Steuerzahler nicht dauerhaft überlastet, müssten die Zuwanderer so schnell wie möglich bezahlte Jobs annehmen, erläuterten die Wirtschaftsexperten in einer Mitteilung vom Sonntag. „Es steht zu befürchten, dass viele von ihnen bei einem Mindestlohn von 8,50 Euro keine Beschäftigung finden, weil ihre Produktivität schlicht zu gering ist.“ Das Institut plädiert deshalb dafür, den Mindestlohn abzusenken.

Nachtigall ick hör dir trapsen…

Weiterlesen

VW: Strafzahlung von mindestens 18 Milliarden wegen Betrugs in den USA

Ein Sprecher des VW Konzerns hat die Betrugsermittlungen gegen den Konzern bestätigt. VW habe bewusst die Abgaswerte für Tests in den Vereinigten Staaten manipuliert. Derzeit laufen Ermittlungen der US-Umweltbehörde EPA wegen Verstoß gegen das Klimaschutzgesetz «Clean Air Act». Betroffen hiervon sind die Kernmarken VW und Audi. Der Vertrieb der Fahrzeuge wurde derzeit gestoppt. Es drohen Strafzahlungen von mehr als 18 Milliarden Dollar. Der Konzernvorsitzende Martin Winterkorn kommentierte das entsprechend mit den Worten, „es sei ein schwerer Imageschaden entstanden, das Vertrauen der Kunden wurde empfindlich gestört“.

Weiterlesen