Warum lügt ihr Medienvertreter so schmutzig?

„Unsere Schulen sind außer Kontrolle“ titelt die Bildzeitung am heutigen 26. März 2018. Schulen seien der Austragungsort sozial-religiöser Konflikte, ist in dem reißerisch aufgemachten Bericht zu lesen. Enthauptungsvideos seien auf den Handys der Schüler zu finden, antisemitische Morddrohungen würden gegen jüdische Schülerinnen ausgestoßen, so der Bericht. Er endet mit der Frage „Was ist nur los an unseren Grundschulen?“. So als sei das ein neues Problem. Eines, das so plötzlich kommt wie der Schnee jedes Jahr. Alle sind unvorbereitet und sind entsetzt, können sich das gar nicht vorstellen.

Unverschämt, dreist und schmutzig gelogen ist das!

Bereits 2006 wurde über massive Gewalt an deutschen Schulen berichtet. Unter anderem verursacht durch die ultrarechte türkische Organisation Graue Wölfe, glühende Hitler-Verehrer! Es gibt seitdem Brandbriefe von Elterngemeinschaften, Lehrerorganisationen und vereinzelt auch von Politikern, die an die Landesregierung NRW gerichtet waren. Sie wurden ignoriert wie immer.

Weiterlesen